Mittwoch, 16. November 2011

GRAPEFRUIT



GRAPEFRUIT


Botanisches:
Citrus paradisi, Familie der Rautengewächse / Rutaceae


Das ätherische Öl (auch etherisches Öl) wird aus der Fruchtschale durch Kaltpressung oder Wasserdampfdestillation gewonnen.

Sicherheitshinweise:
Phototoxisch, d.h. die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhend (auch in Verdünnung, z.B. Massageöl) Mindestabstand zum UV-Licht auch Solarium: 12 Stunden. Kann auch Haut reizend wirken.

Duftprofil:
Kopfnote - heiter, frisch, lebhaft, voller Spannkraft.

Wirkbild:
Der spritzige Duft schenkt uns das Gefühl der heiteren Lebensfreude und gleichzeitig ein starkes Gefühl der Zuversicht (Zukunft / Schaffenskraft).

Affirmation:
Optimismus, Lebensfreude und Schaffenskraft „Mit sonniger Zuversicht gestalte ich mein Sein“.

Körperliche Wirkung:
Antiseptisch, antibakteriell, belebend, immunstimulierend, Stoffwechsel und Lymphfluss anregend.

Psychische Wirkung:
Belebt und regt optimistisch an.

Daher kann eine Anwendung, mangelndes Selbstvertrauen, depressive Tiefs, Zukunftsängste, Angespanntheit, Stress, Druck, Durst, Hitze, Ruhelosigkeit ausgleichen oder lindern.
Die ganzheitliche Anregung der Grapefruit erfrischt den Geist, verbessert den Lymphfluss, wirkt zum Teil entwässernd, schmerzlindernd und lindert Stress bedingte Kopfschmerzen. Eine atmosphärische Reinigung bei "dicker Luft" oder "Missmut" kann erreicht werden.

Hinweis zu den Inhaltstoffen:
Der hohe Anteil an Monoterpenen (Limonen und alpha-Pinen 90 %) macht, dass das Öl ganzheitlich anregt.

Es gilt der Hinweis, dass solche Anwendungen nicht die Konsultation eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kwik-petra@gmx.de